El Gordo sprengt die Bank: Lottoland macht die spanische Megalotterie auch für Deutsche zugänglich

By | November 25, 2020

Am 22. Jahr kann man in Spanien Seltsames beobachten: Familien versammeln sich vor dem Fernseher und feiern gemeinsam den Höhepunkt des Weihnachtsfestes im Dezember. Doch es werden keine Geschenke überreicht, sondern eine Losziehung verfolgt. Bei der Sorteo de Navidad werden jedes Jahr fantastische Gewinne ausgeschüttet, der größte davon “El Gordo” mit 4 Millionen Euro. Und anders als in Deutschland bekommen die Spanier im Dezember noch keine Bescherung: Die gibt es erst am 6. Januar, dem Dreikönigstag.

El Gordo sprengt die Bank: Lottoland macht die spanische Megalotterie auch für Deutsche zugänglich

Auch Spieler aus Deutschland können ihr Glück versuchen

Lottoland verfügt über eine EU-weit gültige Lizenz für Glücksspiel und kann daher die spanische Lotterie auch in Deutschland anbieten. Dank des Spielsystems müssen Gewinne nicht einmal versteuert werden! Auf diese macht der Senkrechtstarter in Sachen Online-Lotterie noch über zwanzig weitere Verlosungen für Deutsche verfügbar und öffnet ihnen so den Weg zu den Jackpots der Welt. Bereits im vergangenen Jahr waren Teilnehmer beim El Gordo erfolgreich und konnten mehrere Hunderttausend Euro Gewinn verbuchen!
Das Angebot wird von stolzen 13 Millionen Kunden genutzt, die offenbar hochzufrieden sind: Sie sprachen Lottoland bei TrustedShops ihr Vertrauen aus und verschafften dem Glücksspielprovider Bestnoten in Sachen Sicherheit.
Ganz wie die staatlichen Lotterien engagiert sich auch Lottoland in sozialen Projekten und dem Umweltschutz. Mit Hilfe der Lottoland-Foundation, einer gemeinnützigen Initiative, die 2020 gegründet wurde, ermöglicht die Website ihren Kunden, mit jedem Los etwas Gutes zu tun.

Testergebnis für Lottoland: Ausgezeichnet

Die Website hält unter anderem den Guinness World Record für den größten jemals ausgezahlten Gewinn in einer Online-Lotterie. Dabei räumte eine 36-jährige Berlinerin einen Jackpot mit sagenhaften 90 Millionen Euro ab. Und all das mit einem ganz bequem per Handy bestellten Los!

Das Online-Angebot von Lottoland ist simpel bedienbar und sehr übersichtlich und macht keine Kompromisse beim Datenschutz: Kontodaten und persönliche Angaben der Spieler werden mit modernsten Verfahren verschlüsselt gespeichert. Für Einsteiger gibt es zahlreiche Gratis-Angebote und immer wieder aktualisierte Rabatte und Sonderangebote für Langzeitkunden.
Auch der Spielerschutz kommt nicht zu kurz. Das bedeutet, dass moderne Hilfsangebote verfügbar sind, Minderjährige konsequent vom Glücksspiel ausgeschlossen werden und Anleitungen zum verantwortungsvollen Spielverhalten groß geschrieben werden.

Zurück nach Spanien: 4 Millionen im El Gordo Jackpot klingt nicht nach sooo viel, oder?

Das täuscht! Und zwar gewaltig. Von jeder Losnummer existieren 170 vollwertige Einzellose, die jeweils die 4 Millionen ausgezahlt bekommen. Das bedeutet, dass der El Gordo-Jackpot ein Totalvolumen von 680 Millionen Euro ausschüttet. Und dabei bleibt es nicht: Insgesamt gewinnt jedes sechste Los, das sind 15 % Chance! Neben dem Hauptpreis werden zahlreiche weitere Gewinnstufen ermittelt, die den Wert der Lotterie auf insgesamt 2,4 Milliarden anwachsen lassen.
Auch an den kleinen Geldbeutel haben die Spanier gedacht: Damit jeder von El Gordo profitieren kann, werden in der Regel Losanteile gespielt. Das bedeutet, dass man nur einen Bruchteil des vollwertigen Loses bezahlen muss und den Gewinn dann mit anderen Anteilseignern teilt. Üblicherweise kauft man in Spanier sogenannte Decimos, Zehntellose. Verfügbar sind aber auch Halbe-, Fünftel-, Zwanzigstel- und sogar Hundertstellose. Die letzte Variante ist für den schmalen Betrag von 4,99 € erhältlich, bedeutet aber auch, dass man bei einem Treffer die Auszahlung mit bis zu 99 anderen Teilnehmern splitten muss.

Verlässliches Geld ohne Lotterie: Kredite im Check

Wer nicht nur auf sein Glück vertrauen möchte, sondern handfestere Pläne für seine Finanzen bevorzugt, kann sich in unserem großen Kreditvergleich über seine Möglichkeiten informieren.

Bildquelle: pixabay.com